Das so genannte Yoga, das keine Liebe zu den Menschen hervorbringt Gott oder der Glaube an Gott, ist weder wahres Yoga noch wirkliches Yoga. Wenn man echtes Yoga korrekt und aufrichtig praktiziert, werden in Herz und Geist mit Sicherheit Gefühle der Liebe zu Gott entstehen. Wünsche, Begierden, Ärger, Feindseligkeit, Hass, Gier, Eifersucht und alle negativen Geisteshaltungen werden allmählich unter Kontrolle gebracht und verschwinden. Daher wird dieser Kriya Yoga als die beste und echteste Yoga-Praxis angesehen. Man kann göttliche Liebe und Spiritualität in sich selbst spüren und verwirklichen. Dies befähigt den spirituell Suchenden, den Yogaschüler, edle Gefühle zu entwickeln und zu empfinden und die Liebe auch überall im Außen zu spüren.

Wenn man keine Aufrichtigkeit und keinen Drang entwickelt hat, Gott (die Seele, den Geist) in sich selbst zu erkennen und zu spüren, dann wird kein noch so großer Besuch heiliger Stätten und keine noch so große Pilgerreise helfen oder etwas bewirken. Es bedarf keiner gesonderten und besonderen Anstrengungen und Arbeit, um Glauben und Eifer, eine positive Einstellung, Liebe und Hingabe und spirituelles Wissen zu entwickeln. Natürlich können diese auch durch besondere und separate Anstrengungen entwickelt werden. Aber diese sind nur vorübergehend und nicht von Dauer.

Aber wenn man Kriya Pranayama schön und korrekt und mit Glauben und Eifer praktiziert, kann man diese spirituellen Qualitäten und Erfahrungen automatisch erlangen und sie werden auch dauerhaft sein. Diese dauerhafte Liebe und Hingabe zu Gott ist reine Liebe und Hingabe, und dies ist dauerhaftes Wissen und Erfahrung und ist auch besonderes spirituelles Wissen. Die Größe und der Nutzen dieses Kriya Pranayam sind so groß, dass, wenn es richtig ausgeführt werden kann, mit einem Schlag alle negativen und bösen Neigungen verschwinden und an ihre Stelle alle Saattwik und positiven Qualitäten treten werden.

Diese können nicht durch den Verstand oder geistige Anstrengung oder Willenskraft erreicht werden. Dann ist dies keine echte Entsagung von bösen und negativen Kräften, denn die Unruhe des Geistes ist nicht gebannt, echte Entsagung ist nicht möglich. Daher muss man durch die korrekte und intensive Praxis von Kriya Pranayam oder Praana Karma über Geist und Intellekt hinausgehen. So geht man erfolgreich über die Begierden hinaus. Das ist wahre Entsagung.

Er erinnert uns alle daran:
So wie Nahrung für einen hungernden Menschen absolut notwendig ist, um den Hunger zu stillen, so ist auch Kriya Yoga im Allgemeinen und Kriya Pranayam im Besonderen absolut notwendig für einen Menschen, der nach Befreiung oder Selbstverwirklichung.

Mit Liebe und Einssein
Paramhansa Atmananda Ji

Lesen Sie mehr...

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel -  0,00